Beitragsbild

Dachsanierung Hotel Cailler

Referenzen | 3. Okt. 2022

Effektiver Klimaschutz durch Holzfaserdämmung

Das 1979 gegründete Hotel Cailler in Charmey liegt im Schweizer Kanton Fribourg, einer Bilderbuchlandschaft mit Alpwiesen, Bädern, Skipisten und Seen. Doch der Klimawandel macht auch vor der Schweizer Idylle nicht Halt: Steigende Energiekosten und die erhöhten Anforderungen an den Klima- und Umweltschutz machen Energie- und CO2-Einsparungen zwingend erforderlich. Daher wurde bei dem bekannten Vier-Sterne-Hotel eine energetische Dachsanierung durchgeführt – mit effizienten ökologischen Holzfaserdämmstoffen von GUTEX.

Die Dächer der drei ineinander verschachtelten Hotelgebäude im typischen Schweizer Chalet-Stil wurden vom Zimmereibetrieb Chalet Schuwey mit den Dämmplatten GUTEX Multitherm und GUTEX DW+ energetisch saniert. Dadurch profitieren die Hotelgäste von einem verbesserten Raumklima und dem immer wichtiger werdenden Hitzeschutz. Im Winter können die Heizkosten durch die effektive Dämmung deutlich gesenkt werden. Eine 1000 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach vermindert die Energiekosten des Hotels zusätzlich: Sie erzeugt je nach Sonnenstunden eine Jahresleistung von bis zu 180 MWh.

Die drei Dächer wurden vollflächig mit den effektiven Holzfaserdämmplatten GUTEX Multitherm und GUTEX DW+ gedämmt. Die bewährte Dämmplatten GUTEX DW+ verfügt über eine besonders hohe Rohdichte für noch druckstabilere Platteneigenschaften.

Nachhaltige Dachdämmung für Klimaschutz und Wohlbefinden

Insgesamt mussten beim Hotel Cailler relativ kurzfristig 1700 Quadratmeter Dachfläche beplankt werden. Trotz der großen Liefermenge und widriger Wetterverhältnisse in den winterlichen Voralpen konnte GUTEX das Dämmmaterial fristgerecht liefern, so der zuständige Verarbeiter Thomas Lötscher. Die Sanierung der drei Dächer erfolgte als vollflächige Aufsparrendämmung mit der 240 Millimeter starken Dämmplatte GUTEX Multitherm und der druckfesten GUTEX Dämmplatte DW+, die mit ihren Nut-Kamm-Verbindungen eine stabile obere Schicht bildet.

Die feuchteabweisenden und winddichten GUTEX Dämmplatten verfügen über eine hervorragende Wärmespeicherkapazität, was sie sowohl zu einem optimalen Hitze- als auch zu einem effizienten Kälteschutz macht. Sie bestehen aus dem nachhaltigen Rohstoff Holz, sind recycelfähig und aufgrund ihrer baubiologischen Unbedenklichkeit mit dem Ökosiegel natureplus® zertifiziert. GUTEX Dämmplatten lassen sich durch ihre hohe Maßgenauigkeit hervorragend verarbeiten und einfach verlegen.

Die Gäste des Traditionshotels Cailler können ihren Urlaub nun in einem noch gesünderen und behaglichen Raumklima genießen. Auch Umwelt und Klima profitieren von der ökologischen Dachdämmung aus regionalen Holzfasern: Die dauerhafte Kohlenstoffspeicherung im Material hilft über die Dämmeigenschaft hinaus, den CO2-Gehalt der Atmosphäre positiv zu beeinflussen und die erforderlichen Klimaschutzziele zu erreichen. Der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen in Gebäuden kann daher einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen leisten. Während der Wachstumsphase von Bäumen werden große Mengen CO2 aus der Atmosphäre entnommen, die in holzbasierten Baustoffen dauerhaft gebunden wird.

Bautafel

  • Projekt
    Dachsanierung Hotel Cailler, Charmey
  • Bauherr
    Hôtel Cailler S.A., Charmey
  • Verarbeiter
    Chalet Schuwey AG, Im Fang
  • Holzfaserdämmung
    GUTEX Multitherm, GUTEX Dämmplatte DW+
  • Fotos
    GUTEX

Downloads

Bei Rückfragen

GUTEX
Heike Granacher
Marketing
heike.granacher (at) gutex.de
+49 7741 6099-68


Zurück zur Übersicht