Beitragsbild

Anders bauen,
anders leben

Referenzen | 28. Okt. 2021

Holzfaserdämmung für interkulturelles Generationendorf

Die Dinge laufen anders in Hitzacker Dorf. Zumindest ist dies das erklärte Ziel der internationalen Gemeinschaft im Wendland. Die Genossenschaft will neue Formen des gemeinsamen Wohnens, Arbeitens und Lebens auf dem Land entwickeln und ein visionärer Ort für 300 Menschen aller Nationalitäten und Generationen werden. Im ersten Bauabschnitt entstehen bis Ende 2021 zwölf Holzhäuser, die durch die Bewohner, freiwillige Helfer und dank Spenden zusammen auf- und ausgebaut werden. Um dem nachhaltigen Anspruch auf allen Ebenen gerecht zu werden, kamen am Dach und an der Fassade Holzfaserdämmstoffe von GUTEX zum Einsatz.

Fünf Kilometer vor der Elbe schmiegen sich die Neubauten beschaulich um den kleinen Dorfplatz. In den nächsten Jahren soll das Dorf weiterwachsen und Platz für 100 Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, 100 Familien und Alleinerziehende sowie 100 ältere Menschen bieten.

Angelehnt an die dörfliche Siedlungsform der klassischen wendischen Runddörfer gruppieren sich die ersten zwölf Gebäude keilförmig um den ovalen Dorfplatz. Die zweigeschossigen Holzhäuser mit Pultdach lassen sich flexibel zu kleineren und größeren Einheiten zusammenlegen und bieten Platz für generationenübergreifendes Wohnen und Kleingewerbe. Ein Gemeinschaftshaus mit Dorfcafé, Gesundheitszentrum sowie Übernachtungsmöglichkeiten komplettiert das Leben im neuen Dorfkern.

Der Vielfalt der Bewohner steht eine florale Vielfalt gegenüber: Der Anbau alter Obst- und Gemüsesorten sowie von Nüssen, essbaren Wildpflanzen und Kräutern trägt zur Selbstversorgung bei. Auch die Fassaden sollen mit Wein, Spalierobst und Beeren nutzbar begrünt werden.

Alle Häuser sind nach KfW 40-Standard gebaut und bestehen im Wesentlichen aus Holz und Lehm. So wurde auch bei der Dämmung viel Wert auf Ökologie und Ressourcenschonung gelegt und Dach und Fassade mit natürlichen Holzfasern gedämmt. Auf dem Dach schützt in Kombination mit einer geeigneten Unterdeckbahn die winddichtende und feuchteunempfindliche Holzfaserdämmplatte GUTEX Multitherm vor Kälte und Hitze.
Ihre Dampfdiffusionsoffenheit sorgt zudem für eine sehr gute Feuchtregulierung.

An der Fassade kommen hinter Putz und Holzverschalung ebenfalls Dämmstoffe aus Holzfasern von GUTEX zum Einsatz. Die Putzträgerplatte GUTEX Thermowall-NF spielt hier ihre ausgezeichneten Eigenschaften für einen optimalen Wärme- und Hitzeschutz sowie verbesserten Schallschutz voll aus. Die stoßsichere Holzfaserdämmplatte mit Nut- und Federprofil überzeugt zudem durch ihre hohe Maßgenauigkeit für eine zeitsparende und einfache Verlegung. Hinter der vorgehängten hinterlüfteten Fassade im Obergeschoss dämmt die regensichere Unterdeckplatte GUTEX Ultratherm.

Die Bauarbeiten für das erste Haus beginnen im Sommer 2018. Dank der großen Plattenformate lässt sich die Dachdämmung mit GUTEX Multitherm schnell und kostengünstig erstellen. Auch die Fassade wird mit ökologischen Dämmplatten bekleidet und verputzt bzw. als VHF mit farbiger Holzverschalung gestaltet.


Bautafel


Download

Bei Rückfragen

GUTEX
Heike Granacher
Marketing
granacher (at) gutex.de
+49 7741/60 99-68

mai public relations
Julia Wolter
PR-Beratung
gutex (at) maipr.com
+49 30/66 40 40-551


Zurück zur Übersicht