Beitragsbild

GUTEX erhält Innovationspreis Baden-Württemberg 

Unternehmen | 15. Nov. 2019

für die Holzfaserdämmplatte GUTEX Pyroresist

Mit der Verleihung des Dr.-Rudolf-Eberle-Preises, Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, durch Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, wurde am 12. November die erste schwer entflammbare und zugleich nicht glimmende Holzfaserdämmplatte, GUTEX Pyroresist, ausgezeichnet. So lassen sich auch anspruchsvolle Brandschutzkonzepte im modernen Holzbau bis zur Hochhausgrenze umsetzen. Die mit 10.000 EURO dotierte Ehrung für GUTEX zeigt, dass die nachhaltige Bauweise in Deutschland auf dem Vormarsch ist und insbesondere im Hinblick auf die Klimaziele der Bundesregierung und die Lebensqualität in Gebäuden einen wichtigen Beitrag leistet.

„Die Erlangung des Innovationspreises Baden-Württemberg ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen Team-Leistung bei GUTEX und macht uns natürlich alle megastolz“ erklärt GUTEX Geschäftsführer Claudio Thoma. „Die Preise sind für uns Bestätigung und Ansporn zugleich, immer wieder neue Anwendungslösungen für unsere Kunden zu entwickeln.“ Mit der Herstellung von ökologischen, wohngesunden Dämmstoffen aus Schwarzwaldholz setzt GUTEX seit fast 90 Jahren europaweit Maßstäbe hinsichtlich einer innovativen und umweltfreundlichen Produktionstechnologie. Zeitgleich mit dem Innovationspreis Baden-Württemberg wurde die schwer entflammbare Dämmstoffplatte mit dem Woody Award in Gold, dem Preis des deutschen Holzhandels, ausgezeichnet.

Dass Holzfaserdämmstoffe nicht nur ökologisch sind und ein angenehmes Wohnklima schaffen, sondern mit GUTEX Pyroresist auch in punkto Brandschutz überzeugen, bestätigen diese beiden Preisverleihungen.

Moderne Holzfaserdämmstoffe haben sich zu vielseitig einsetzbaren Dämmsystemen entwickelt. Auch immer mehr private Bauherren sind von den Vorteilen der natürlichen Baumaterialien überzeugt, die längst nicht mehr nur gesünder und umweltfreundlicher sind, sondern auch bei den technischen Werten punkten. Für GUTEX als einem der führenden Produzenten von Holzfaserdämmstoffen Grund genug, ein breites Sortiment für Neubau und Sanierung anzubieten. Die ausgereiften Dämmlösungen für Dach, Fassade und Ausbau überzeugen durch energetische Effizienz, nachhaltige Qualität und gesundes Raumklima. Das bestätigt auch das anerkannte Wohngesundheits-Gütesiegel natureplus. GUTEX Holzfaserdämmstoffe werden aus heimischem Fichten- und Tannenholz aus dem Schwarzwald gewonnen und stehen schon allein dadurch für eine besondere Qualität in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz.

 

Holz speichert Kohlenstoff

Ein weiterer wesentlicher ökologischer Aspekt ist der Beitrag von Holz als Kohlenstoffspeicher. Diese Eigenschaft trägt dazu bei, die dringend notwendigen Klimaschutzziele zu erreichen. Baden-Württemberg ist hier mit einer Holzbauquote von 23 % bei Nichtwohnbauten und 30 % bei Wohnbauten (Quelle BDA Positionspapier Holzbau) führend in Deutschland. Der Bundesdurchschnitt liegt bei ca. 18 %. Nur der Einsatz von nachwachsenden und erneuerbaren Rohstoffen in smarten Gebäudekonzepten kann einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen leisten. Während der Wachstumsphase von Bäumen werden wesentliche Mengen CO2 der Atmosphäre entnommen, welches im holzbasierten Bauprodukt dauerhaft gebunden wird. Während viele konventionelle Baustoffe CO2-nachteilig wirken, bindet jeder Kubikmeter Holz eine Tonne Kohlenstoff.

 

Über den Innovationspreis Baden-Württemberg

Mit dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis wird der Mittelstand Baden-Württembergs für Ideenreichtum und Kreativität ausgezeichnet. Der nach dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle benannte Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben. Das Preisgeld wird wie folgt aufgeteilt: einmal 20.000 EURO und dreimal 10.000 EURO. Ausgezeichnet werden beispielhafte Leistungen, die mit technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichem Erfolg überzeugen. Gestiftet wird der Preis vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Preisverleihung In Stuttgart: GUTEX Geschäftsführer Claudio Thoma (3.v.l.) und Produktmanager Ulrich Fehrenbach (2.v.l.) nehmen den Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg von Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, und Wolfgang Reimer, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart (1.v.l.), in Empfang. Foto: Tom Maurer

Der Innovationspreis Baden-Württemberg zeichnet Ideenreichtum und Kreativität aus. GUTEX erhält den Preis 2109 für die erste schwer entflammbare und zugleich nicht glimmende Holzfaserdämmplatte Pyroresist.

Bei Rückfragen der Presse

GUTEX
Heike Granacher
Marketing
granacher (at) gutex.de
+49 7741/60 99-68

mai public relations
Julia Wolter
PR-Beratung
gutex (at) maipr.com
+49 30/66 40 40-551

Download


Zurück zur Übersicht